Altenstädt -
Unser Dorf
  

Mail an den Webmaster

Was war vor...

Altenstädt - 2017
Was war vor ....... Jahren?

siehe auch Chronographie

 

 

Jahr

Ereignis

 

...vor 775 Jahren

1242

Der Konvent des Klosters Berich bekundet, dass ihm Ludwig v. Uslacht mit seiner Tochter Lutgartd 2/3 seiner Hufen in Altenstädt übereignet und der Konvent das übrige Drittel für 6 Talente von Isentrud v. Uslacht gekauft habe. Der Konvent des Klosters Ahnaberg und der Rat der Stadt Kassel siegeln mit.

 

...vor 325 Jahren

1692

“Akten der Kasseler Regierung betreffs den der Kirche in Altenstädt (woselbsten Hessen-Kassel des jus Episcopale zu haben tendiret) zu nahe gesetzter Bau.” Reinhart Gerhold baut ein neues Haus mit Scheune an der Nordseite zu nahe an die Kirche, die dadurch zu wenig Licht erhält. Angeblich nimmt er wiederrechtlich Mauer und Grundstück der Kirche dazu in Anspruch. Beschwerdeführer ist Pfarrer Johannes Curtius in Balhorn (Ausgang unbekannt).

 

...vor 275 Jahren

1742

Nach einer Übersicht über die Akziseerhebung in der Gemeinderechnung vom Jahre 1742 sind 47 Familiennamen angegeben. Sie sind in 2 Gruppen aufgegliedert: a) die Bräuer (die Bier brauen durften) - 19   b) die kein “Schenkebier” brauen durften - 28.

 

...vor 250 Jahren

1767

Johann George Fülling ist Pfarrer in Balhorn und Altenstädt (1767-1779); er ist der Verfasser der Istaher Chronik über den 7jährigen Krieg.

 

...vor 250 Jahren

1792

Gesuch des Jacob Pfennig von Wehren bei Gudensberg nach Altenstädt heiraten zu dürfen. Abschlägiger Bescheid durch die hess. Regierung in Kassel.

 

...vor 100 Jahren

1914-18

 I. Weltkrieg: Auch in Altenstädt gibt es Opfer zu beklagen - das zweite Kriegsjahr!!
Im I.Weltkrieg hat Altenstädt 30 Gefallene und 4 Vermisste zu beklagen

1917

Die aus dem Jahre 1875 stammende Bronzeglocke der Kirche (eine von zweien) wird zu Kriegszwecken heruntergelassen und eingeschmolzen

 

...vor 75 Jahren

1939-45

II. Weltkrieg: Altenstädt hat 15 Gefallene und 11 Vermisste zu beklagen - das vierte Kriegsjahr!
(siehe “Opfer der Kriege”)

1942

Das Heiligenhäuschen in der Mergelkaute wird von Altenstädter Jugendlichen niedergerissen (26.10.)

 

...vor 70 Jahren

1947

Reparatur und Neubau der Wasserleitung (siehe “Nachkriegs-Altenstädt”)

 

Weihnachtsfeier im Saal Ritter zugunsten Neubürger  (siehe “Nachkriegs-Altenstädt”)

 

...vor 40 Jahren

1977

20. März: Kommunalwahlen
Heinrich Liese(CDU), dann Gerhard Kockegey, später Dieter Schlutz (CDU) werden
Ortsvorsteher (bis 1981).

 

Sportplatzneubau in Altenstädt begonnen (überwiegend in Eigenleistung)

 

Die (SPD-)”Rebellen von Altenstädt” sorgen für Aufsehen: Aufgrund von Meinungsverschiedenheiten kam es zu der einmaligen Situation, dass es zwei SPD-Wahlvorschläge in Naumburg gab. Die Altenstädter Rebellen wurden nun bekannt: in Presse und sogar beim Karnevalsumzug. siehe SPD
siehe Schlagzeilen

 

...vor 30 Jahren

1987

Gründung Damengymnastikgruppe Altenstädt

 

...vor 25 Jahren

1992

Gründung der Spielgemeinschaft SG Altenstädt-Naumburg (FC Altenstädt)

 

Neues Feuerwehrauto: LF8/6 wird angeschafft; das alte Fahrzeug TSF wird der Partnerfeuerwehr in Kaisershagen (Thüringen, ehem. DDR) geschenkt.

 

Gründung der Sparte Kinderturnen (FC Altenstädt)

 

Miet- und Geschäftshaus Löber wird eingeweiht (August)

 

...vor 20 Jahren

1997

1. März:
Legendäres Sunscheins-Konzert im Burghain (Organisator: FC Altenstädt)  
und siehe Schlagzeilen

 

3. März: Kommunalwahlen
Bernd Ritter (SPD) wird Ortsvorsteher (bis 2011)

 

Einweihung Kindergarten Regenbogenland

 

Einweihung Jugendraum

 

Neubaugebiet “Auf der Kleinen Hardt” entsteht (20 städtische, 5 private Bauplätze)

 

August: Traditionelle Roggenernte bei Reuters durch- und vorgeführt

 

Das “Altenstädter Kaminstübchen” (Hardtweg) öffnet seine Pforten

 

...vor 10 Jahren

2007

siehe Chronograhie

 

...vor 5 Jahren

2012

siehe Chronograhie

Startseite   Unser Dorf   Vereine und Kirchen   Gewerbe   Öffentliche Einrichtungen   Politik   Aktuelles   A - Z   Impressum