Altenstädt -
Unser Dorf
  

Mail an den Webmaster

Ferien in Altenstädt

Altenstädt war einmal ein Feriendorf!
Insbesondere von den 50er bis Anfang der 80er Jahre beherbergten mehrere Pensionen und Privatleute, aber auch die Jugendherberge (Heinrich-Schröder-Haus) viele Gäste.
Bis auf das renovierte Heinrich-Schröder-Haus gibt es heute keine Übernachtungsmöglichkeiten mehr.
Es fing alles an mit dem Kinderheim Engelbrecht (neben der SELK), wo insbesondere Kinder nach dem 2. Weltkrieg (50er Jahre) Ferien machen konnten (siehe Prospekt unten).

Stark frequentiert wurde die Pension Grede bis in 80er Jahre (später u.a. Alexa), die insbesondere Gäste aus dem Ruhrgebiet beherbergte.
Auch im “Gasthaus Spring” (Vorgänger “Gasthaus Oeste”) in der Kasseler Straße waren vor allem Wochenendgäste gern gesehen.
“Ferien auf dem Bauernhof” hieß das Motto der Familie Löber (siehe Blumenscheune). In der Blumenstraße gab es Übernachtungsmöglichkeiten, die Gäste durften auf dem Bauernhof mithelfen.
Den Höhepunkt mit den meisten Übernachtungen verzeichnetet die früherer Jugendherberge in den 70er Jahren. Viele Lehrer kamen mit ihren Klassen nach Altenstädt weil sie sich Ruhe versprachen. Doch oft kam es zu Freundschaften und somit auch Feiern mit den Altenstädter Jugendlichen - manchmal zum Leidwesen der Lehrer.
Siehe Postkarten unten und unter “Bildergalerie Postkarten”.

Wer noch etwas über die Geschichte des “Feriendorfes Altenstädt” hinzuzufügen hat, bitte melden!

HNA_1950_05_24_Gesuch_kinderheim_Engebrecht

aus: HNA vom
24.5.1950

Ferien auf dem Bauernhof: bei Löbers konnte man wählen zwischen Bauernhaus  oder Gästhaus
(Postkarte aus den 70er Jahren)

Ferien im Gasthaus Spring (Postkarte aus den 70er Jahren)
Text:
“Gast und Pensionshaus ‘Zum Wiesengrund’
Inh. M. Spring
3501 Altenstädt, Tel. 05625-219
Modernes Haus mit Terrasse und Liegewiese in waldreicher Gegend

Ferien im Gasthaus Oeste (Postkarte aus den 60er Jahren)
Text:
“Gast und Pensionshaus ‘Zum Wiesengrund’
Elfriede Oeste
3501 Altenstädt, Tel. 05625-219
Am Dorfrand gelegen mit Gartenplatz
10 Minuten vom Wald - Erstklssige Verpflegung
Hausschlachtung - Fremdenzimmer mit Zentralheizung -
Fl. warmes und kaltes Wasser

Ferien in der Pensin Grede (Postkarte aus den 70er Jahren)
Text:
“Pension ‘Haus Grede’
3501 Altenstädt
Bes. Marie Grede
Die ruhige Pension, 50m vom Wald entfernt, mit modernen Fremdenzimmern
Sport- und Kinderspielplatz direkt m Haus
Parkplatz - Garage

Startseite   Unser Dorf   Vereine und Kirchen   Gewerbe   Öffentliche Einrichtungen   Politik   Aktuelles   A - Z   Impressum