Altenstädt -
Unser Dorf
  

Mail an den Webmaster

Schlagzeilen 01-03 2016

Altenstädter Schlagzeilen - 1. Quartal 2016

Hier werden Neuigkeiten des aktuellen Jahres aufgeführt!
Darüber hinaus sind viele Ereignisse direkt auf den Themenseiten, z.B. der Vereine, gezeigt.
Auf der Seite “Chronographie” und “Sonderthemen Geschichte” sind die Schlagzeilen der Vorjahre aufgeführt!
Wer etwas aktuelles beizutragen hat, bitte melden: E-Mail oder Tel. 0152-225-14189 (WEB-Master)
 

Januar 2016

Altenstädt startet in das neue Jahr

Nach einem ereignisreichen Jahr 2015 startet auch Altenstädt ins neue Jahr 2016 - in vielen Häusern und Vereinsgebäuden wurde gefeiert und um Mitternacht auch wieder für ordentlich Krach und einen bunten Himmel gesorgt.
Zur Jahreswende war es nasskalt, nachts regnete es aber nicht mehr. Dennoch Temperaturen im Plus-Bereich, wie der gesamte Dezember “für die Jahreszeit zu warm”.

2015_12_31 014

Fotos von der Silvesternacht vom Kirchhof aufgenommen

2015_12_31 026

Januar 2016

Jugendfeuerwehr sammelt wieder Weihnachtsbäume ein

Wie in jedem Jahr sammeln alle Jugendfeuerwehren wieder die ihren Dienst geleisteten Weihnachtsbäume ein - in diesem Jahr bei Temperaturen weit über 0°C. Von den Altenstädtern gab es als Dankeschön eine kleine Spende, die für die Arbeit der Jugendfeuerwehren eingesetzt wird.
Die Bäume werden beim Landkreis zu Humus verarbeitet.
Ein Fotos gibt es in diesem Jahr leider nicht.

Januar 2016

Löebers wieder zur Demo nach Berlin

Siehe auch Bricht aus 2015...
Hier der HNA-Bericht vom 14.1.2016:

Ausschnitt_Seite_1_82384.0

Einen detaillierten Bericht hat der Altenstädter Autor und Journalist Mario Grass erstellt:

Bericht “Löbers in Berlin

Januar 2016

Kreisstraße Altenstädt-Bründersen wird saniert, aber...

Wie bereits im letzten Jahr berichtet, wird die Kreisstraße K 107 zwischen Altenstädt und Bründersen saniert. Allerdings wird zwischen März und etwa Juli nur die Straße außerhalb der Ortschaft saniert, hierzu wird es eine entsprechende Umleitung geben.
Die Innerortsstraße inklusive Bürgersteige wird erst in 2017 erneuert, so die Planung!

Januar 2016

Erstmals “Winter” Mitte Januar

Nachdem der Dezember wieder einer der wärmsten seit Aufzeichnung war, hatten viele den Winter bereits abgeschrieben, doch am 16. Januar meldet er sich mit Schneefall und die Tage danach mit immer kälteren Temperaturen bis zu -10°C (Stand: 19.1.).
Hier ein paar winterliche Eindrücke, aufgenommen am 19.1. von Bernd Ritter und Michael Unger:

2016_01_19 035
2016_01_19 036
2016_01_19 038
2016_01_19 041
2016_01_19 045
2016_01_19 048
2016_01_19 050
2016_01_19 056
2016_01_19 058

...und noch eins von Michael Unger:

A49I7275_Unger

Januar 2016

Die letzte Stavo der Legislaturperiode beschäftige sich mit dem Haushalt (28.1.2016).
Hier einige HNA-Ausschnitte, die den tatsächlichen Verlauf der Sitzung und die Beschlüsse aber nur teilweise wiedergeben konnte.
HNA vom 29.1.2016:

Ausschnitt_Seite_6_13436.0
Ausschnitt_Seite_6_22237.0
Ausschnitt_Seite_6_24023.0
Ausschnitt_Seite_6_97129.0

Februar 2016

Kleine aber feine Fotoausstellung im Heinrich-Schröder Haus
Fotografien von Wilburg Kleff laden zu einem "Friedhofsspaziergang" ein

Gedenken - Erinnern - Vergessen2016_02_07 023
Friedhöfe sind Orte des Gedenkens, Erinnerns und Vergessens.
Sie sind geprägt durch ihre Zeit und spiegeln Veränderungen in unseren Gemeinwesen und unserem Lebensstil, Denken und Fühlen wider.
Spaziergänge an diesen Orten sind auch immer ein Besuch bei uns selbst und unserer eigenen Geschichte.
Die 20 Fotos dieser Ausstellung sollen eigene Gedanken und Bilder an uns bekannte Friedhöfe und Gräber im Vorbeigehen entstehen lassen.

Die nette, aber auch anspruchsvolle Fotoausstellung kann im Heinrich-Schröder-Haus besichtigt werden
jeweils 15 Minuten vor oder nach dem Gottesdienst)

Sonntag, den 7.2.16  : 19.05 Uhr
Sonntag, den 14.2.16 : 9.30 Uhr (nur vorher)
Sonntag, den 21.2.16: 17.00 Uhr (Klangreise)
Sonntag, den 28.2.16: 10.35 Uhr
Sonntag, den 6.3.16: 19.05 Uhr
Sonntag, den 13.3.16: (siehe Gottesdienstkalender)

Hier einige Eindrücke von der Ausstellung:

2016_02_07 029

Wilburg Kleff erzählt von ihren Fotografien

2016_02_07 021
2016_02_07 024
2016_02_07 027
2016_02_07 022
2016_02_07 025
2016_02_07 030

Februar 2016

Ausschnitt_Seite_5_27650.0Naumburger Karneval trotzt stürmischem Wetter
Altenstädter wieder dabei am und im Festzug

In diese Jahr (8.2.) sind nicht wenige Festumzüge am Rosenmontag - wie in Mainz oder Düsseldorf - sogar abgesagt worden wegen angekündigter orkanartiken Stürmen.
In Naumburg hielt sich der Wind aber in Grenzen, dennoch war das Wetter nach vielen guten Jahren diesmal schmuddelig und nasskalt.

Rechts Hannah Döring in der HNA, unten ein paar Eindrücke von Renate Kuhhaupt:
(Beschriftung folgt)

DSCI0003_k2016

Warten bei nasskaltem Wetter auf den Bus

DSCI0005_k2016

Kurzfristig wurde das Miet- und Geschäftshaus an der Bushaltestelle zum Buswartehäuschen umfunktioniert.

Martin Kowalzik (rechts) mit dem wohl größten Regenschirm des
Tages.

DSCI0007_k2016
DSCI0008_k2016

Das nasskalte Wetter steht den Festzugsgästen ins Gesicht geschrieben, wie hier Pascal Simshäuser kurz vor Naumburg

DSCI0012_k2016

Birgit Pfennig (Mitte) mit zwei bunten Altenstädter Narren

DSCI0020_K2016

Eleni Weinholz uns der ehemalige Altenstädter Prinz Wolfgang Haase

DSCI0017_k2016

Auf dem “Altenstädter Hügel” in diesem Jahr ein paar weniger Narren - die aber gut gelaunt (siehe oben und unten)

DSCI0014_K2016
DSCI0021_K2016
DSCI0023_k2016

Altenstädter auf dem Wagen der Naumburger Landjugend:
Debbi Unger, Annika Pfennig und Lena Kuhaupt (hinten) und Tobi Kimm (vorne)
Unten winkend: Laura Ritter

DSCI0024_k2016
DSCI0025K2016

Altenstädter “Weibsvolk” bestens verkleidet und vor Regen geschützt

Februar 2016

Andrea Letkemann wieder bei den Besten
HNA-Bericht aus der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule

HNA-Bericht vom 12.2.2016:

Ausschnitt_Seite_8_57045.0

Februar 2016

Altenstädterin Theresa Blum im HNA-Interview
HNA-Bericht über den Besuch von Grundschülern der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule

HNA-Bericht vom 16.2.2016:

Ausschnitt_Seite_5_16105.1

Februar 2016

Wie die Väter so die Söhne
HNA-Bericht über die Meisterfeier für Jan Arend und das 25-jährige Meister-Jubiläum seines Vaters Reiner

HNA-Bericht (Baunataler Ausgabe) vom 10.2.2016:

Ausschnitt_Seite_11_78772.1

Februar 2016

Straße zwischen Altenstädt und Bründersen 5 Monate gesperrt
Ruckelpiste wird saniert - Wolfhager Straße vorerst ausgelassen

In eigener Sache:
Schon etwas merkwürdig, dass die wenige 100 Meter lange Wolfhager Straße nicht gleich mit saniert wird, das Geld für die maroden Bürgersteige ist im Naumburger Haushalt längst eingeplant - schade, dass sich Landkreis und Stadtverwaltung hier nicht auf ein “Einmal-Sanierung”, die insgesamt für den Steuerzahler sicherlich günstiger wäre, durchringen konnten.
Eigentlich müssten die Bürgersteige an vielen Stellen wg. Sicherheit der Nutzer nun teilweise repariert werden...
Es bleibt zu hoffen, dass die Stadt mit Landkreis in 2017 das Projekt zu Ende bringt!
Bernd Ritter

HNA-Bericht und Kommentar vom 24.2.2016:

Ausschnitt_Seite_1_64910.0 Ausschnitt_Seite_1_21751.0

Februar 2016

Dörings Leber- und Blutwurstkonserven unter Top 3
Rudi Döring in der HNA

HNA-Bericht vom 26.2.2016:

Ausschnitt_Seite_3_64141.0

Februar 2016

Otto Wendt schreibt Geschichte
Buch über den I. Weltkrieg aus Altenstädter Sicht herausgegeben

Siehe Sonderseite...

Februar 2016

Zirkus in der Namburger Elbetalschule
Viele Altenstädter Kinder wirken mit (26.2.)

HNA-Bericht vom 2.3.2016:

Ausschnitt_Seite_6_63050.0

März 2016

Altenstädter Rechenkünstler in der HNA
Schüler der Wilhelm-Filchner-Schule aus Altenstädt erfolgreich
Realschule: Leon Henkelmann, Kamilla Jentzsch, Julia Neudert
Gymnasium: Theresa Schön


HNA-Bericht vom 5.3.2016:

Ausschnitt_Seite_9_23280.0

März 2016

Kommunalwahlen mit wenig Überraschungen
”Große Politik” wirkt aber auch auf Altenstädt - 6.3.2016
Rechtspopulistische AfD in Naumburg und Altenstädt aber schwächer als andernorts.
Hier zu den Ergebnissen...

März 2016

Knotenwettbewerb der Jugendfeuerwehren der Stadt Naumburg am 06.03.2016
In diesem Jahr in Altenstädt
aus: Naumburg.eu
Am vergangenen Sonntag begrüßten die beiden neu in ihre Ämter berufenen Stellvertretenden Stadtbrandinspektoren Claudio Jacobi und Martin Kreutz gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Hable die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehren der Stadt Naumburg zum diesjährigen Knotenwettbewerb der Stadt Naumburg im Feuerwehrhaus in Altenstädt. Insgesamt traten 14 teilnehmende Trupps zum Wettbewerb an, um sich im Binden von Knoten und Stichen miteinander zu messen.
Feuerwehr_003_02

Sie dankten in ihren Ansprachen den Jugendlichen für ihre Bereitschaft, ihr Können im Rahmen dieses Wettbewerbs unter Beweis zu stellen und auch für das ehrenamtliche Engagement, dass sie als Mitglieder der Jugendfeuerwehr für die Gemeinschaft leisten. „Unabhängig davon, wie der Wettbewerb nachher ausgeht, für mich steht fest, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Gewinnerin bzw. ein Gewinner ist“, so Bürgermeister Hable abschließend.

Schon um 09:15 Uhr gab dann Stadtjugendfeuerwehrwart Ludger Jacobi den Startschuss für den 1. Trupp. Unter den strengen Augen der Wertungsrichter absolvierten dann nach und nach alle Jugendlichen die zuvor geübten Knoten und Stiche.

Nach ca. 2 Stunden standen die Sieger fest. Leider waren nur 4 Trupps fehlerfrei, aber aus den Fehlern können die Jugendlichen nur lernen und sie wissen nun worauf sie in 14 Tagen beim Knotenwettbewerb, der dann auf Verbandsebene stattfindet, achten müssen.

Den 1. Platz belegte mit 82 Punkten der Trupp Jan Herchenröder und Oliver Fritsch aus Naumburg. Den 2. Platz belegte mit 91 Punkten der Trupp Maximilian Reich und Leon Henkelmann aus Altenstädt. Den 3. Platz belegte mit 165 Punkten der Trupp Kim-Thalia Neurath und Levinja Neurath aus Elbenberg.

Erwähnt werden soll noch, dass zwei Jugendliche aus Altenstädt „außer der Reihe“ an den Knotenwettkämpfen teilgenommen haben. Da sie noch keine 10 Jahre alt sind, können sie noch nicht in die Jugendfeuerwehr eintreten. Sie haben aber schon in den Übungsdienst der Jugendfeuerwehr hineingeschnuppert und brauchten sich mit ihren beim Knotenwettkampf gezeigten Leistungen nicht hinter denen der anderen Teilnehmer verstecken.

RTEmagicC_Feuerwehr_002_05.jpg

Im Bild von links nach rechts: 1. Stellvertretender Stadtbrandinspektor Claudio Jacobi, Oliver Fritsch, Maximilian Reich, Jan Herchenröder, Leon Henkelmann, Julien Viereck, Levinja Neurath, Kim-Thalia Neurath, 2. Stellvertretender Stadtbrandinspektor Martin Kreutz und Stadtjugendfeuerwehrwart Ludger Jacobi. (Foto: PA Stadt Naumburg)

März 2016

Jahreshauptversammlungen - einige Veränderungen bei den Vereinen
Vereine treffen sich immer zu Jahresbeginn
Hier zusammengefasst die wichtigsten Änderungen:

Schützenverein: Willi Steffen löst Stefan Lapp als ersten Vorsitzenden ab...

FC Altenstädt: Sascha Wolf bleibt FCA-Boss, Pascal Simshäuser übernimmt sportliche Leitung von seinem Vater...

Förderverein Kindertagesstätte Regenbogenland: Katharina Löw bleibt Vorsitzende, Veränderungen bei weiteren Funktionen...

Backhausverein: Klaus Simshäuser löst Bernd Ritter als Backhaus-Chef ab...

Feuerwehr: Keine Wahlen im Verein, aber Martin Kowalzik löst Martin Kreuz als Wehrführer ab ...

Startseite   Unser Dorf   Vereine und Kirchen   Gewerbe   Öffentliche Einrichtungen   Politik   Aktuelles   A - Z   Impressum