Altenstädt -
Unser Dorf
  

Mail an den Webmaster

2007

    März 2007

Hallo Altenstädter !


Nicht den Kopf in den Sand stecken!!

Am Samstag, den 24. März 2007 läuft die

Aktion Sauber Landschaft
Alle Altenstädter sind zum Mitmachen
aufgerufen!!

Treffpunkt ist um 9.00Uhr am Sportplatz

Dauer: ca. 2,5Stunden

Anschließend: Kleiner Imbiss!!

Veranstalter: Ortsbeirat Altenstädt

Bitte Eimer und –wer hat – „Bulldog“ mit Anhänger mitbringen!!

Für den Ortsbeirat

Bernd Ritter, Ortsvorsteher

Aktion Saubere Landschaft in Altenstädt

Nach dem Jahr 2004 zogen die Altenstädter auf Initiative des Ortsbeirates und der Vereine am 24.3.2007 wieder los, um ihre Gemarkung von Unrat zu beseitigen, den “liebe” Mitmenschen oder einfach nur der Wind in Feld und Flur hinterlassen haben. In 2006 fiel die Aktion dem Winter zum Opfer.

Bei nasskaltem Wetter kamen etwa 20 Leute - darunter einige Kinder – zum Treffpunkt am Sportplatz. Drei “Bulldogs” waren vertreten, weniger als eigentlich angekündigt, so holte Mirco Franke noch kurzerhand seinen „Zweiachser“ (siehe Foto).

Nach einer kurzen Begrüßung durch Ortsvorsteher Bernd Ritter wurde dann in verschiedenen Gruppen rund um Altenstädt Müll gesammelt.

Insbesondere die Bereiche, die mit dem PKW zu erreichen sind, boten besonders viel Aufräumarbeit. Neben der Gemarkung wurde auch im Dorf fleißig Unrat eingesammelt. Das Ergebnis war ein halber Container voll mit Unrat, der von Herrn Horn (Stadtverwaltung)  organisiert wurde.
Insgesamt kann man feststellen, dass weniger Müll in der Landschaft – mit Ausnahme der Parkplätze - entsorgt wird, eine positive Entwicklung. Allerdings wird z.B. der gesamte Bereich des Waldes „Hardt“ bereits von Jochen Hasse regelmäßig vom Unrat befreit, so dass auch dort wenig Müll zu finden war.

Für das leibliche Wohl war dann auch wieder reichlich gesorgt. Am überdachten Clubhaus des FC Altenstädt wurde rustikal gefrühstückt. Yvonne Franke hatte an alles gedacht und auch einen Kuchen beigesteuert. Auch die Finanzierung war gesichert: Heinrich Wicke von den Jagdgenossen hatte beim hiesigen Jagdpächter wieder eine entsprechende Finanzspritze eingeholt.
Inzwischen waren auch reichlich Naumburger Müllsammler im Clubhaus angekommen, denn die „Initiative Pro Naumburg“ hatte zur gleichen Zeit eine „Aktion Saubere Landschaft“ in der Kernstadt durchgeführt und dabei angeregt, den Abschluss zusammen durchzuführen. Leider waren die meisten Altenstädter schon „von Dannen“ gezogen, so dass man nur wenig Gelegenheit hatte, sich über die diversen „Müllerrungenschaften“ austauschen zu können. Das soll beim nächsten Mal noch besser koordiniert werden.

Wann die nächste “Aktion Saubere Landschaft” stattfindet entscheiden die Vereine in Abstimmung mit dem Ortsbeirat.

Dennoch sei an die Mitbürger appelliert, sich so zu verhalten, dass solche Maßnahmen – mögen sie auch Spaß machen – in Zukunft überflüssig sein werden.

Sammeln um 9.00Uhr - wo bleiben die angekündigten Bulldogs?

Klaus Simshäuser und Timo Ritter sammeln fleißig -
Ortsvorsteher Bernd Ritter steuert seinen 18er Deutz

Claudia Arend und Mirco Franke mit dem wendigsten Gerät!

Die größte “Ausbeute”: Heinrich Wicke (vorne), Kurt Lugert, Heidrun Hekelmann mit Johanna und Leon, Dietmar Klüppel und Waldemar Feil

Die letzte Gruppe trifft ein: Tanja Köhler, Horst Kranz,
Dieter Wiegand und Bruno Wicker

Dietmar Klüppel bei der verdienten Stärkung

    ab April 2007

siehe Weiterbau Grillhütte

    November 2007

siehe Initiative Bürgerladen Altenstädt

Startseite   Unser Dorf   Vereine und Kirchen   Gewerbe   Öffentliche Einrichtungen   Politik   Aktuelles   A - Z   Impressum